Studieren mit Beeinträchtigung

Wir unterstützen die Gleichstellung beeinträchtigter Frauen und Männer im Sinne eines chancengleichen Studiums und eines barrierefreien Zugangs der Fachhochschule.

 

Bei Fragen hinsichtlich der gesetzlichen Grundlagen und der Serviceleistungen für beeinträchtigte Studierende als auch bei Vorliegen einer diskriminierenden Barriere oder eines diskriminierenden Verhaltens während deines Studiums wende dich bitte an uns. Wir helfen dir gerne.

 

Finanzielle Unterstützung

Für Studierende mit Behinderung stehen verschiedene Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung bereit.

 

Detaillierte Infos dazu findest du unter

https://www.studienplattform.at/studierende-die-behindert-werden

 

Erhöhte Studienbeihilfe

Studierende mit Behinderungen erhalten je nach Schwere ihrer Behinderung eine bis zu 5.040 Euro höhere Studienbeihilfe pro Jahr. Die Beihilfe steht dann zu, wenn eine Behinderung im Umfang von mindestens 50 Prozent besteht. Personen, die Familienbeihilfe erhalten, müssen in einem solchen Fall nachweisen, dass sie erhöhte Familienbeihilfe beziehen. Ältere Studierende können den Nachweis durch eine ärztliche Bestätigung erbringen. Für die Antragsstellung ist wie bei der regulären Studienbeihilfe die Studienbeihilfenbehörde zuständig.

 

Studienunterstützung

Die Studienunterstützung ist im Studienförderungsgesetz für Härtefälle vorgesehen. Die Unterstützung erfolgt entweder als einmalige Zahlung oder in Form eines regulären Stipendiums (z.B. überbrückende Zahlungen an behinderte Studierende, bis wieder Anspruch auf Studienbeihilfe besteht).Wenden Sie sich für die Beantragung direkt an die Studienbeihilfenbehörde. Sozialfonds der Österreichischen Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft.

 

Das Sozialministeriumservice und seine Landesstellen können unter bestimmten Umständen zum Ausgleich von einem behinderungsbedingten Mehraufwand eine Ausbildungsbeihilfe in der Höhe bis zu 771 Euro gewähren. Außerdem können die Kosten für technische Hilfsmittel, die für das Studium erforderlich sind, übernommen werden. Nähere Informationen zu Beihilfen und Unterstützungen, zum Studienbeitrag etc. finden sich im Kapitel "Universität" auf HELP.gv.at.

Folgende Informationsbroschüren haben wir für euch erworben:

 

Informationsbroschüren 

  • Infobroschüre Inklusion*

    Was ist Inklusion? Viele Menschen haben den Begriff schon gehört. Aber was steckt genau dahinter? Und was bedeutet das für jeden persönlich? Ein kurzer Blick auf die Lebensbereiche Arbeit, Bildung, Wohnen, Freizeit und Barrierefreiheit.

  • Was ist eigentlich Inklusion - in leichter Sprache*

*bereitgestellt durch Aktion Mensch

 

Magazin

Ansprechperson für BewerberInnen und Studierende mit Behinderung und chronischen Erkrankungen

 

 


Mag. Maria Schweighofer ist Ansprechperson für BewerberInnen, Studierende und ReferentInnen mit Behinderung und chronischen Erkrankungen. Sie steht euch bei allen Fragen und Problemen zum Thema Behinderung und chronischen Erkrankungen gerne zur Verfügung : maria.schweighofer@fhwn.ac.at

 


Links